Die Schlinge

Daß, was Eukleides demonstrirt, alles so sei, muß man, durch den Satz vom Widerspruch gezwungen, zugeben: warum es aber so ist, erfährt man nicht. Man hat daher fast die unbehagliche Empfindung, wie nach einem Taschenspielerstreich, und in der That sind einem solchen die meisten Eukleidischen Beweise auffallend ähnlich. Fast immer kommt die Wahrheit durch die Hinterthür herein, indem sie sich per accidens – lateinisch zufällig – aus irgend einem Nebenumstand ergiebt. Oft schließt ein apagogischer – griechisch indirekter – Beweis alle Thüren, eine nach der andern zu, und läßt nur die eine offen, in die man nun bloß deswegen hinein muß. Oft werden, wie im Pythagorischen Lehrsatze, Linien gezogen, ohne daß man weiß warum: hinterher zeigt sich, daß es Schlingen waren, die sich unerwartet zuziehn und den Assensus – lateinisch die Zustimmung – des Lernenden gefangen nehmen, der nun verwundert zugeben muß, was ihm seinem innern Zusammenhang nach völlig unbegreiflich bleibt […]

(Arthur Schopenhauer. Die Welt als Wille und Vorstellung. Erster Band, Erstes Buch, § 15. 1819. Quelle: www.zeno.org)

Weltenberufung

Schon in der Kindheit bereitete mir das Basteln mit meinem Modellbaukasten große Freude, dieses Interesse wechselte dann, mit dem Anschaffen eines Computers (so ca. 1993), zur Programmierung. Natürlich war das Interesse und die Fertigkeiten nicht von Anfang an da, sondern haben sich nach und nach entwickelt. So habe ich z.B. mit der einfachen BATCH-Programmierung angefangen, die sich dann über Harper (kennt das überhaupt einer?), Turbo-Pascal und Assembler bis hin zu Delphi, Javascript, HTML fortsetzte. Studienbedingt bin ich natürlich noch mit einer ganzen Reihe anderer Programmiersprachen in Kontakt gekommen. In diesem Zusammenhang seien Java, C++, C, Modula 2, Lisp und Prolog als einige Vertreter genannt. Erste Kontakte mit SAP/ABAP knüpfte ich während des Praktikums bei der GISA GmbH Ende 2004.

Die Programmierung und den Vertrieb von Shareware- und Freeware-Anwendungen für DOS und Windows habe ich zu Gunsten meiner beruflichen Tätigkeit als Anwendungsberater und -entwickler für den SAP Solution Manager eingestellt. An dieser Stelle finden Sie Informationen zu meinen beiden Tätigkeitenfeldern…

SAP Solution Manager Beratung
Softwareentwicklung

Das Menü